Can Dündar ve Erdem Gül'ün Brüksel'e gönderdiği mektubun Almancası

Can Dündar ve Erdem Gül'ün Brüksel'e gönderdiği mektubun Almancası

28 Kasım 2015 Cumartesi, 17:05

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,

 

Wir sind Journalisten, die der festen Überzeugung sind, dass die Türkei ein Teil der europäischen Familie ist und deshalb eines nicht mehr fernen Tages den Status der EU Vollmitgliedschaft erlangen wird.

 

Wir schreiben Ihnen diese Zeilen aus dem Silivri-Gefängnis in der Türkei.

Die Meinungs- und Redefreiheit sind ein unverzichtbarer Wert unserer gemeinsamen Zivilisationsgeschichte.

Wir sind verhaftet worden, weil wir unser Recht auf Meinungsfreiheit in Anspruch genommen haben und weil wir die Informationsfreiheit der Öffentlichkeit verteidigen. Deshalb wurden wir bereits während unseres laufenden Gerichtsverfahrens in Haft genommen.

Am Wochenende treffen Sie mit dem türkischen Ministerpräsidenten zusammen.  Der Ministerpräsident und die Regierung, dessen Politik und alltägliche Praxis bekannt sind, lassen leider jede Achtung und jeden Respekt für die Meinungs- und Pressefreiheit vermissen.

Sie jedoch verhandeln mit der Türkei um eine Lösung für die Flüchtlingskrise, die herzzerreißende Ausmaße erreicht hat.

Auch wir hoffen auf die bestmögliche Lösung für alle Beteiligten.

Wir hoffen aber auch, dass die bestmögliche Lösung für die Flüchtlingskrise Sie nicht daran hindern wird, weiterhin die westlichen Werte wie Bürgerrechte, Meinungs- und Pressefreiheit hoch zu halten und sie zu verteidigen. 

Unsere gemeinsamen Werte sind jedoch nur zu verteidigen, wenn wir alle zusammenstehen und solidarisch handeln.

In diesem Sinne bitten wir Sie gerade jetzt sehr eindringlich um Ihre Solidarität.

Im Namen aller in der Türkei verhafteten Journalisten
Can Dündar
Erdem Gül